Intenso Memory 2 Move

Alle relevanten Informationen zu der Intenso Memory 2 Move. Verschaffen Sie sich hier einen genauen Überblick über die WLAN-Festplatte von Intenso.
Intenso Memory 2 Move

Vor- und Nachteile auf einem Blick

  • Günstiger Preis
  • Robuste Festplatte
  • 40m WLAN Reichweite
  • klein und handlich
  • nicht sehr intuitive App
  • keine Powerbank-Funktion

 

 

Die Intenso Memory 2 Move ist eine mobile WLAN Festplatte mit einer enormen WiFi Reichweite von 40 Metern. Sie ist mit einem abwärtskompatiblen SuperSpeed USB 3.0 Port ausgestattet. So können Sie vor der Nutzung mit WLAN die Daten per USB-Kabel mit dem Computer transferieren. Der Datentransfer sollte mit entsprechendem USB-Port am Computer deutlich schneller gehen als im Wireless Lan. 2015 veröffentlichte Intenso das Modell Memory 2 Move Pro, welches unter anderem um einen Kartenleser erweitert wurde.

Intenso Memory 2 Move mit enormer Reichweite und guter Akku-Leistung

Die beeindruckende Reichweite des WLAN Hotspots von bis zu 40 Metern wurde bereits erwähnt. Diese Reichweite kann in Gebäuden unter dem angegebenen Wert liegen, ließe sich aber eventuell mit einem WLAN Repeater noch zusätzlich erhöhen. Die Akkuleistung der Intenso Festplatte wird vom Hersteller mit 6 Stunden angegeben. Danach kann sie per Stromkabel oder USB Kabel wieder geladen werden. Diese Akku-Leistung ist für eine mobile WLAN-Festplatte mit solch einer Reichweite sehr ordentlich.

Gleichzeitiger Zugriff mit bis zu fünf Geräten

Bis zu fünf Geräte können gleichzeitig auf die Daten der Festplatte zugreifen, was als klare Vorteile bei WLAN Festplatten hervorzuheben ist. Geräte können dabei Windows und Apple Rechner sein, aber auch Android Smartphones und Tablets, wie auch iOS Geräte wie das iPad oder iPhone. Der Zugriff über die Android und iOS Geräte wird über eine kostenlose App möglich gemacht.

Verschlüsselung und gleichzeitiger Internetzugriff

Die Daten auf der Festplatte sind mit der WPA 2 Verschlüsselung geschützt. So sind sie sicher vor fremden Zugriff. Den Passwortschutz richten Sie bei der Erstinstallation ein. Auch der gleichzeitige Zugriff auf Festplatte und Internet ist problemlos möglich, denn die Intenso Memory 2 Move ist mit der Bridgefunktion ausgestattet, die ein Weitergeben der Anfragen an ein verbundenes WLAN Netzwerk mit Internetzugang ermöglicht.

Technische Daten Intenso Memory 2 Move

Typ: 2,5″ Festplatte
Speicherkapazität: 250GB, 500 GB, 1TB
Betriebszeit (Akkubetrieb): bis zu 6 Stunden
USB-Anschluss: SuperSpeed USB 3.0
Spindelgeschwindigkeit: 5.400 rpm
Puffergröße: 8 MB
NAS kompatibel: ja
Betriebssysteme: Apple MacOS X 10.5.8 oder höher, Microsoft Windows Vista / XP / 7 / 8, Linux 2.4.x
Apps: iOS, Android

Intenso Memory 2 Move Test

Die Intenso Memory 2 Move zählt zu den beliebtesten WLAN-Festplatten. Wir haben von Intenso eine Memory 2 Move mit 500GB Speicher zur Verfügung gestellt bekommen, um diese auf Herz und Nieren zu testen. Kurz zu den wichtigsten Eckdaten: Es handelt sich um eine mobile 2,5 Zoll Festplatte mit integriertem Akku. Das Gerät ist mit einer USB 3.0 Schnittstelle ausgestattet und verschlüsselt die WLAN Verbindung mit dem WPA2 Sicherheitsstandard. Für die Intenso Memory 2 Move sind kostenlose Apps für iOS, sowie Android Geräte erhältlich.

Testergenisse im Überblick
  • Verarbeitung - 90
  • Geschwindigkeit (USB 3.0) - 90
  • Bedienbarkeit der App - 50
  • Funktionsumfang - 80
  • Akku-Leistung - 90
  • Preis/Leistung - 95

Kurzzusammenfassung

Die Intenso Memory 2 Move ist nicht ohne Grund ein Bestseller. Es handelt sich hier um eine sehr solide WLAN-Festplatte zu einem vergleichsweise günstigen Preis. Abstriche muss man bei der App machen, die wir vergleichsweise schlecht fanden, wenn man sie mit Konkurrenten vergleicht. Auch eine Powerbank Funktion ist hier nicht gegeben.

Intenso Memory 2 Move Lieferumfang

  • Intenso Memory 2 Move WLAN-Festplatte mit 500GB
  • USB 3.0 Datenkabel
  • USB Ladegerät
  • Treiber Mini-CD
  • Benutzerhandbuch

Unsere Testumgebung für die Intenso Memory 2 Move

Wir haben die WLAN Festplatte von Intenso mit einem MacBook Pro, sowie iPhone 5 (iOS 6) und einem Notebook mit Windows 7 getestet. Ein Android-Gerät stand uns leider nicht zur Verfügung. Es ist aber davon auszugehen, dass die App sich so ziemlich genau so verhält wie die iOS App. Die Screenshots aus der Anleitung sehen identisch aus.

Bildergalerie

Memory2Move_Verpackung
image-1

Verpackung

Memory2Move_ausgepackt
image-2

Lieferumfang

Memory2Move_iPhone
image-3

Größenvergleich mit iPhone 5

Memory2Move_unten
image-4

Unterseite

Memory2Move_Anschlüsse
image-5

Ein-/Ausschalter und Eingänge

Die Verbindung mit dem MacBook

Um über eine WLAN-Verbindung auf die Festplatte zugreifen zu können muss man sich zum einen mit dem WLAN der Festplatte verbinden und zum anderen eine kostenlose Client-Software installieren. Die mitgelieferte CD kann mit dem automatischen DVD Einzug des MacBooks nicht genutzt werden, daher wurde der Treiber von der offiziellen Seite herunter geladen. Den Mac Wi-Fi Finder von Intenso können Sie hier herunterladen.
Die Intenso Memory 2 Move ist von Haus aus doppelt Passwort geschützt. Zum einen ist ein Passwort für den WPA2 geschützten WLAN Hotspot nötig, zum anderen muss für den Zugriff auf die Benutzeroberfläche ein Benutzername und Passwort eingegeben werden. Beide Passwörter können später innerhalb der Benutzeroberfläche geändert werden. Sobald die Software installiert ist, wird man durch einen selbsterklärenden Installationsassistenten zur erfolgreichen Verbindung und Konfiguration geführt. Die Konfiguration erfolgt über eine Weboberfläche, die später auch für den Zugriff genutzt wird. Ist die Intenso Memory 2 Move ein mal konfiguriert, ist der Zugriff über die Weboberfläche mit Eingabe der IP-Adresse (http://10.10.10.254/) innerhalb des WLANs mit jedem WLAN-fähigen Gerät möglich.

Die Verbindung mit der Festplatte mit dem USB Kabel funktionierte reibungslos, wie man es von externen USB Medien gewohnt ist. Für das erste Befüllen mit vielen Daten wie Filmen oder einer MP3 Sammlung ist diese Art der Verbindung sicherlich empfehlenswerter, denn USB 3.0 ist deutlich schneller als eine WLAN Verbindung.

Weboberfläche 1
image-6

Weboberfläche – Startseite

Weboberfläche 2
image-7

Weboberfläche – Festplatten-Details

 

Verbindung mit dem iPhone

Nach Installation der kostenlosen App “Memory 2 Move”, Verbindung mit dem eigenen WLAN-Hotspot der Festplatte und Eingabe der Benutzerdaten innerhalb der App, startet die Oberfläche und man kann Fotos, Videos, MP3s und viele Dokumente auf die Festplatte laden oder sie herunter laden. In unserem Test fanden wir die iPhone App nicht besonders selbsterklärend. Zwar war nach kurzer Zeit klar, wie man sich auf der Festplatte bewegt und wie man Daten herunter laden kann, was uns aber nicht klar war, wie man Daten vom iPhone auf die Festplatte laden kann. Das im Lieferumfang enthaltene Benutzerhandbuch war leider auch nur darauf beschränkt, wie man die App installiert, nicht aber wie man sie im Detail nutzt. Auf der Webseite von Intenso sind wir dann fündig geworden, hier wird ein ausführliches Benutzerhandbuch als PDF angeboten. Zu finden ist das Handbuch hier. Dort wird auch erklärt, wie wir Daten vom iPhone auf die Memory 2 Move laden. Der Einzel- sowie Massenupload funktionierte reibungslos und überraschend schnell.

App-Start
image-8

iPhone App – Startmenü

App-Upload
image-9

iPhone App – Upload Zielordnerwahl

App-Upload2
image-10

iPhone App – Datei-Upload

 

Verarbeitung und Design

Die WLAN Festplatte ist sehr hochwertig verarbeitet. Das Gehäuse ist aus Kunststoff und lässt die Festplatte sehr leicht Auf der Oberseite sind einige Status LEDs in Form von Symbolen für den Betrieb untergebracht. Diese können in Blau, Gelb oder Weiß leuchten. Zudem befindet sich ein Ein-/Ausschalter an der kurzen Seite, an der sich auch der USB Eingang und ein LAN Eingang befinden. Das etwa 30cm lange USB Kabel hat eine gute Länge. Mit dem Kabel wird die Verbindung zum PC hergestellt, aber auch der Akku der Festplatte wird hierüber geladen. Das ist zum einen per Computer, oder aber auch über den mitgelieferten Steckdosenadapter möglich. Die Festplatte, sowie das Kabel und Ladegerät sind in unserem Test in schwarz gehalten. Die externe Festplatte ist aber auch in Weiß erhältlich.

Verbindung mit dem Internet

Die Intenso Memory 2 Move kann auch mit dem Internet verbunden werden. Gerade wenn man per WLAN auf die Festplatte zugreift ist dies wichtig, wenn man gleichzeitig die Möglichkeit haben möchte, auf das Web zugreifen zu können. Über die Benutzeroberfläche kann so eine WLAN Verbindung mit einem anderen vorhandenen Netz hergestellt werden, oder es wird ein LAN Kabel an die Festplatte angeschlossen. Verbindet man sich nun über das WLAN der Festplatte mit dieser, so ist der gleichzeitige Zugriff auf das Internet möglich.

Die Intenso Memory 2 Move ist zudem NAS-fähig.

Akkulaufzeit der Intenso Memory 2 Move

Intenso selber gibt die Akkulaufzeit mit bis zu 6 Stunden an. In unserem Test wurden ähnliche Laufzeiten erreicht. Dies hängt natürlich auch davon ab mit wie vielen Geräten (bis zu 5 sind möglich) gleichzeitig auf die Festplatte zugegriffen wird und was die Geräte von der Wifi Festplatte für Daten anfordern oder senden.

Fazit zum Test der Intenso Memory 2 Move

Die Festplatte hat in unserem Test wirklich Spaß gemacht. Was aber auch im Test schon gestört hat, ist die eher weniger intuitive iOS App. Sie ist etwas umständlich, verglichen mit denen der Konkurrenten und ist gerade zu Anfang etwas frustrierend. Die Intenso Memory 2 Move ist eine der wenige WLAN-Festplatten, die noch mit 250 GB Speicher verfügbar ist. Das wirkt sich auch auf den Preis aus und macht es somit möglich schon für knapp 65 Euro eine WLAN-Festplatte zu kaufen. Sie zählt zu den beliebtesten WLAN-Festplatten auf dem deutschen Markt, ist aber langsam auch etwas in die Jahre gekommen. Die Konkurrenz ist teilweise kleiner und/oder mit Powerbank Funktion ausgestattet, die es ermöglicht auch ein Smartphone mit dem integrierten Akku zu laden. Mit 40 Metern ist die WLAN Reichweite normal.
Die Intenso Memory 2 Move ist eine solide WLAN-Festplatte mit einem ordentlichen Preisleistungs-Verhältnis.
Testbericht vom 11.11.2013

Weitere Tests:

  • Preisleistungssieger in der PCWelt Ausgabe 7/2013
  • Preisleistungssieger (Note: gut) in der Computer Bild Ausgabe 11/2013

Alternativen zur Intenso Memory 2 Move

Seagate Wireless Plus

Seagate Wireless Plus Details & Preise

My Passport Wireless

My Passport Wireless Anzeigen

Lacie Fuel

Lacie Fuel Test & Preise